Der Kampf um Nachwuchs im Versand

Dieser Beitrag wurde am: 7. Mai 2018 veröffentlicht

Geschrieben von : Linda Mertes

Der Fachkräftemangel ist ein wichtiges Thema und derzeit vor allem im Bäckerhandwerk. Immer wieder gerät die Digitalisierung in Bezug auf den Rückgang offener Arbeitsstellen in Verruf. Dass die Digitalisierung auf der anderen Seite das Arbeiten jedoch erheblich erleichtern kann, wird häufig nicht gesehen.

So beispielsweise bei Bäckereien in der Kommissionierung. Auch hier werden Kräfte benötigt, die einen Sinn für effizientes Arbeiten haben und vor allem Durchhaltevermögen besitzen. Passendes Personal für vakante Stellen in der Kommissionierung zu finden, ist häufig kein leichtes Unterfangen, jedoch unabdingbar, da die produzierten Waren jede Nacht zu den einzelnen Filialen und Kunden gelangen müssen. Auch hier ist es aufgrund der Schwere der Arbeit oft nicht leicht geeigneten und engagierten Nachwuchs zu finden.

Das muss jedoch nicht so sein.

Nachwuchs für die Kommissionierung in Bäckereien zu finden, könnte in Zukunft ein Leichtes sein. Arbeitserleichterung in allen Belangen ist ein großer Faktor im Kampf um Nachwuchs, denn leichteres, effizienteres und effektiveres Arbeiten klingt attraktiv.

Mit einem Kommissionier-System im Versand wird den Mitarbeitern das Verteilen erheblich erleichtert.

Es ist kein Geheimnis, dass das Verteilen mit Lieferscheinen müßig ist. Oft sind sie verschmiert, fettig oder gar gerissen und dadurch unleserlich. Das Personal in der Verwaltung hat selten Spaß daran, diese unleserlichen Lieferscheine auszuwerten. Auch ist das Arbeiten mit Lieferscheinen nicht effizient, denn verteilt werden kann nur mit einer Hand und das Notieren der Differenzmengen beispielsweise stielt jede Nacht Zeit. Zeit, die – wie wir alle wissen – wirklich gebraucht wird. Denn man möchte nicht nur pünktlich liefern, sondern auch garantieren, dass die Ware frisch und zur Zufriedenheit der Kunden ankommt.

All diese Stressfaktoren können dank der Digitalisierung der Vergangenheit angehören. Displays, die jedem Kommissionierer die wichtigen Informationen anzeigen, lassen Stift und Papier obsolet werden. Ein System, in dem alle Differenzmengen eingegeben werden, erleichtert auch der Verwaltung die Arbeit. Alle wichtigen Informationen, wie Name der Kommissionierer, verteilte und nötige Mengen, Artikelnamen und auch Uhrzeiten sind elektronisch erfassbar und auswertbar. Dies ist keine Phantasiewelt, sondern Realität und könnte bei der Suche nach neuen Fachkräften für den Bäckerei-Versand eine tragende Rolle spielen.

Nicht nur, dass die junge Generation, die auf der Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen ist, die sogenannten Digital Natives sind. Nein, auch die Tatsache des leichteren und stressfreieren Arbeitens ist ein Faktor, der für Arbeitssuchende von großer Wichtigkeit ist.